Do, 18. Juli - So, 1. Sept. Schöne Sommerferien!! +++ Einschulung Klasse 7 12 Uhr in der Aula
Antidiskriminierung
Weitergabe von Diskriminierungsvorfällen

Schüler*innen, Lehrkräfte/Schulisches Personal und Eltern können dieses Formular ausfüllen, um Diskriminierungserfahrungen und -beobachtungen weiterzugeben.

Was ist eine Diskriminierung?

Wenn Menschen oder Gruppen in einer Gesellschaft ausgestoßen, benachteiligt oder unterdrückt werden, dann spricht man von Diskriminierung.
Dabei ist zu beachten, dass eine Diskriminierung auf persönlichen Merkmalen beruht, die in der Gesellschaft abgewertet werden. Menschen können aus folgenden verschiedenen Gründen diskriminiert werden:

  • Geschlecht
  • ethnische Herkunft
  • Nationalität
  • rassistische Zuschreibung
  • Religion und Weltanschauung
  • Behinderung
  • chronische Erkrankung
  • Lebensalter
  • Sprache
  • sexuelle und geschlechtliche Identität
  • sozialer Status

Diskriminierungen können direkt oder indirekt, mit oder ohne Absicht geschehen. Meistens beruhen Diskriminierungen auch auf Vorurteilen, die gegenüber bestimmten Menschengruppen existieren.

Wichtig ist: Eine Diskriminierung kann durch eine Beleidigung geschehen ABER nicht jede Beleidigung ist gleich eine Diskriminierung!

Quelle: Angelehnt am Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) § 1 sowie der aktuellen kulturwissenschaftlichen und soziologischen Praxis.

An wen gehen die Informationen?

Die Informationen zu Diskriminierungsvorfällen werden ausschließlich von den zwei Diversity-Beauftragen des Schiller-Gymnasiums empfangen. Die Informationen werden entsprechend der unten stehenden Übersicht „An wen geht meine Meldung“ zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet. Ebenfalls werden sie anonymisiert in eine Statistik aufgenommen.

Digitales Formular zur Weitergabe von Diskriminierungsvorfällen

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Übersicht: „An wen geht die Information?

* Diskriminierungsvorfälle, die die Schulleitung betreffen, werden von uns direkt an die LADG-Ombudsstelle (Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung) weitergeleitet werden. Alternativ kann die Weitergabe auch direkt über diesen Link gemacht werden: https://www.berlin.de/sen/lads/recht/ladg/ombudsstelle/