Termine: Do, 20.6. "Superheld*innen" Theater Q2, Ltz +++ Mo, 1.7. 13 Uhr Abiverleihung Aula +++ Do, 4.7. Studientag Digitalisierung +++ Fr, 5.7. Sokratischer Tag Q2
Kooperation GHWK
Kooperation mit der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz

Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften am Schiller-Gymnasium unterhält eine langjährige und umfassende Kooperation mit der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz. Seitdem im Jahr 2010 die erste Zusammenarbeit zwischen Fachbereich und Gedenkstätte erfolgte, hat sich die Kooperation in den vergangenen Jahren zunehmend intensiviert und wurde mit der Unterzeichnung einer Kooperationserklärung zwischen beiden Institutionen im Rahmen einer Gedenkveranstaltung am 9. November 2018 bekräftigt.


Die Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz erfolgt auf verschiedenen Ebenen.
Ein Teil der Kooperation sind regelmäßige Studienfahrten für Schüler:innen und Lehrkräfte nach Israel und an zentrale Orte der Shoa in Ost- und Westeuropa (u. a. Polen, Ukraine, Italien), die durch die Gedenkstätte ermöglicht und begleitet werden.

Die bisherigen Fahrten waren dem Erinnern und Gedenken an die Opfer der durch das NS-Regime zu verantwortenden Massenmorde im Zweiten Weltkrieg gewidmet und ermöglichten, in diesem Zusammenhang aktuelle Fragen kultureller Identitätsbildung zu diskutieren. Ebenfalls waren israelische, russische und spanische Lehrer:innendelegationen in den vergangenen zu Gast am Schiller-Gymnasium und wurden vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften betreut.

Zu den gemeinsam organisierten Veranstaltungen mit der Gedenkstätte gehören zudem auch regelmäßig Gedenkveranstaltungen und Zeitzeugengespräche, z. B. mit Anita Lasker-Wallfisch und ihrer Tochter Maya Jacobs Wallfisch (2018), mit Vertreter:innen der Colonia Dignidad aus Chile (2018) und der Auschwitz-Überlebenden Eva Fahidi (2020).

Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften profitiert darüber hinaus regelmäßig von den Bildungsangeboten der Gedenkstätte, indem Fortbildungen für Lehrkräfte angeboten werden und Ausstellungsbesuche mit Schüler:innengruppen betreut werden. Im Rahmen der MSA-Präsentationsprüfungen sowie der 5. Prüfungskomponente stellen die Mitarbeiter:innen der Gedenkstätte zudem ihre Expertise zur Verfügung, indem sie interessierte Schüler:innen des Schiller-Gymnasiums in der Recherche und Erarbeitung ihrer Themen beraten.
Im Schuljahr 2021/22 stellt die Gründung einer AG Flucht und Migration das neueste Kooperationsprojekt mit der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz dar.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Projekte mit unserem Kooperationspartner Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz.